Simple Life

 Das Jetlag scheint vertrieben!
Dennoch schlafe ich bei jeder Tramfahrt Deadmau5 hörend ein, aber das liegt sicher an der Musik. Es gibt in meinen Ohren kein Album, das einen besseren auditiven Rahmen für die Erkundung einer unbekannten Stadt bietet als 4x4=12 ♪♫ .

Auch der Zimmertausch hat frischen Wind mit sich gebracht. Während in Bläons Zimmer permanent der, den Schweiß übertünchenden und definitiv angenehmere, Geruch einer bestimmten grünen Pflanze herrscht, sind auch in meinem neuen Zimmer die Menschen viel extrovertierter als im Vorherigen. Einerseits weil wir uns tatsächlich unterhalten, andererseits weil zwei von ihnen gerne "Busbaun".

Tatsächlich haben wir auch nach drei Tagen bereits alle Grundschritte des Organisationskampfplans erledigt *schulterklopfklopf*. So sind unsere  Tax File Number Dokumente wie die der Bank auf dem Weg. Unser Konto kostet nichts und wir bekommen 4,4% Zinsen pro Monat. Ja ihr habt richtig gehört. Eine australische SIMkarte haben wir uns bereits am ersten Tag zugelegt. Des Weiteren sind wir mittlerweile bei gefühlten 1000 Jobbörsen angemeldet und hauen permanent CVs also Bewerbungen, in die wir drei Stunden Arbeit steckten, raus. Diese CVs schicken wir wirklich an jeden Anbieter, denn es gibt hier unzählige Agenturen und Firmen, welche nur aus der Motivation Backpacker auszubeuten entstanden sind. Darauf waren wir allerdings schon vorher eingestellt.

Leider wollten die keine zwei Männer :(

Da wir eben noch auf Jobsuche sind, haben wir unsere laufenden Kosten drastisch eingeschränkt, sodass wir pro Tag unter 10$ für zwei warme Mahlzeiten ausgeben, was, auch wenn sich das erstmal recht viel anhört und man vorallem bedenkt, dass wir zumindest ein mal pro Tag selber kochen, tatsächlich eine Herausforderung ist.

Lebensmittelpreise - einige Beispiele:

1AUS-$ = ca. 0,70€

Alle Waren aus dem Hausmarkensortiment.

Schinken (kg.): 13,99$
Naturjoghurt (kg.): 4,5$
Cashewkerne (kg.): 20$
Schweinesteak (500g.): 10$
Hackfleisch (kg.): 10,8$
Cheese (kg.): 21,5$
Kaffee (kg.): 12,9$
6-Pack Becks: $16
25er Malboro: $25


Wir führen im Moment also ein fast vegetarisches nüchternes Leben und werden sicher auch keine Raucher. Mir fällt grad auf, dass ich die bösen bösen Genussmittel unter "Lebensmittelpreise" aufführte. Könnte ich jetzt noch ändern, aber find ich lustig bis aussagekräftig. Die Preise für Toast, Nudeln, Wasser und einige andere Produkte sind hingegen voll okay, mitunter sogar billiger als Daheim. Auch Obst und Gemüse ist auf dem Markt recht preiswert. Dort hat man uns sogar eine Muskatnuss geschenkt, welche ich nun immer in meinem Brustbeutel bei mir trage. Fuck ich liebe Muskat.

Ein weiterer laufender Kostenpunkt ist freilich das Wohnen im Hostel. Nach einem Hostelcrawl durch die ganze Stadt können wir nun tatsächlich sagen, dass wir mit unserer Unterkunft wirklich sehr gut bedient sind. Wir haben hier nicht nur den billigsten Wochentarif (120$), sondern auch noch free wifi und Frühstück inklusive. Bei allen anderen Behausungen, welche allerdings alle näher am, beziehungsweise im Zentrum der Stadt liegen, ist es um einiges teurer und meistens nicht besser.
Ich feier dich Pint on Punt Hostel.

Freilich aber haben wir auch Zeit für die schönen Dinge des Lebens, zum Beispiel die Kunst. Da hat Melbourne eine riesige Szene und einige fancy places zu bieten. Wie das Atelier Black Horse Experiment oder die Hosier Lane, den bedeutendsten und meistgefeierten Street Art Hotspot Australiens. (Bitte gebts euch bei Street View, auch wenns mittlerweile sowieso wieder komplett anders aussieht.)

Ich musste einfach improvisierterweise Teil davon werden.



Auch in mir blüht langsam die Lust zu schreiben auf  und ich habe langsam mal wieder Appetit.

Der Gemeinschaftsraum
Stört meinen Traum
Dass die Wand nichts an Schallschutz hergibt
Lassen mich kreischende Französinnen wissen
Auch mein Bett ist recht verschlissen
Doch wen interessierts
Solange ich hier
Eine Art Zause hab
Quäle ich mich gern jeden Tag
In den Schlaf

Achja, ich trage nun auch seit Beginn der Reise die gleiche Hose und immer wieder Zwei bestimmte Tshirts im Wechsel.

Schmandige Umarmung ♥

Keine Kommentare: